AKTIVII

Individuelle Eingliederungsmaßnahme auf der Grundlage des § 45 Abs. 1 S.1 Nr. 1, 2 und 3 Drittes Sozialgesetzbuch (SGB III)

Gefördert durch die Agentur für Arbeit

Ziel


Vorrangiges Ziel ist die nachhaltige Integration der Teilnehmenden in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis. Das Projekt zielt sowohl auf die berufsfachlichen Talente und Potentiale der Teilnehmenden, als auch auf ihre Sozialkompetenzen und Schlüsselqualifikationen ab und rückt ihre Eigenleistungen in den Vordergrund. Die vorrangigen Elemente für eine erfolgreiche Integration sind somit:

  • Analyse der Stärken mit fallangemessener Selbstvermarktungs-strategie, beraterische Hilfestellung bei der Beseitigung von bestehenden Hemmnissen, Aufzeigen und Trainieren von Optimierungsmöglichkeiten
  • individuelle Unterstützung bei der Suche nach geeigneten freien Arbeitsplätzen
  • Feststellung der berufspraktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten in einem Betrieb
  • beraterische Hilfestellung zu beruflichen Alternativen
  • Vermittlung in versicherungspflichtige Beschäftigung

Informationsblatt
Wegbeschreibung

Maßnahmezeitraum

01.07.2019 – 30.09.2022
Die Verweildauer beträgt 12 Wochen bei laufendem Einstieg.
Die Fahrtkosten werden erstattet.

Zielgruppe

Männer und Frauen im SGB-III-Bezug

Maßnahmeort

Industriestraße 5, 51545 Waldbröl

Seite übersetzen