Haben Sie Fragen
Tel.: 02261/79580
oder senden Sie eine Email

Wir sind für Sie da
Montag- Donnerstag
8.00 - 16.30 Uhr
Freitag
8.00 - 15.00 Uhr

Intern
Intranet
qualiboXX
Voraussetzung
keine
Standort
Ahestraße 2
51645 Gummersbach/ Niederseßmar
Kontakt
Dagmar Kurzbach
Tel.: 02261/7958-24
Email senden
Öffnungszeiten
Montag - Donnerstag
8:30 Uhr - 16:30 Uhr
Freitag
8:30 Uhr - 13:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung!
Startseite > FamOus

FamOus - Familien in Oberberg unterstützen und stärken

Das Projekt "FamOus" wird im Rahmen der Programms "AktiF" durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Ziel
Einige Menschen in unserer Gesellschaft leben in schwierigen Lebenssituationen, so dass sie von Ausgrenzung und Armut bedroht sind. Hierzu gehören Familien mit Kindern unter 18 Jahren, die Leistungen nach dem SGB II - also die Grundsicherung für Arbeitsuchende - beziehen oder nach dem SGB XII - also Sozialhilfe und damit auch ergänzende, sogenannte aufstockende Leistungen erhalten - oder Eltern, die Kinderzuschlag bekommen. Darunter können auch Alleinerziehende und Menschen mit Behinderungen in den Fokus genommen werden.

FamOus als Oberberger Projekt des ESF-Programms "Akti(F)" zielt darauf ab, diesen Menschen zu helfen

FamOus bietet:
  • Beratung, Begleitung und Unterstützung von Familien im SGB II und SGB VIII Kontext; d.h. armutsgefährdete bzw. von Armut betroffene Familien und Alleinerziehende.
  • FamOus hilft Familien:
  • eine auskömmliche Beschäftigung aufzunehmen;
  • lokale und regionale Hilfsangebote anzunehmen;
  • bis dato nicht genutzte Sozialleistungen zu erhalten, wie z.B. Wohngeld/Kinderzuschlag und Bildung und Teilhabe Leistungen.
  • FamOus will:
  • die Lebenssituation und gesellschaftliche Teilhabe für Familien, die von Ausgrenzung und Armut bedroht sind, verbessern.
  • Projektpartner:
  • VSB gGmbH für Standort Gummersbach/Kreismitte
  • Zentrum Bildung und Beruf/Diakonie Michaelshoven gGmbH für Waldbröl und Südkreis
  • Zielgruppe
    Familien mit Kindern unter 18 Jahren, Alleinerziehende, Menschen mit Behinderungen
    Dauer
    laufender Einstieg möglich, keine zeitliche Begrenzung
    TN-Kapazität
    keine Einschränkung