Haben Sie Fragen
Tel.: 02261/79580
oder senden Sie eine Email

Wir sind für Sie da
Montag- Donnerstag
8.00 - 16.30 Uhr
Freitag
8.00 - 15.00 Uhr

Intern
Intranet
qualiboXX
Voraussetzung
Jugendliche im SGB-II-Bezug

Fahrtkosten werden erstattet
Standort
Ahestraße 2
51645 Gummersbach
Kontakt
Bianca Scheurer
Ina Winheller
Sozialpädagogische Betreuung
Tel.: 02261/795831

Email senden
Downloads
Startseite > HOPla

HOPla

ein Projekt für Jugendliche und junge Erwachsene im SGB II-Bezug auf Initiative und in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Oberberg, Dienststelle Gummersbach; gefördert nach § 16 I SGB II i.V. m § 45 I S. 1 SGB III (Individuelle Maßnahmekombination "Hilfe zur Orientierung und Planung")


Ziel
HOPla“ steht für Hilfe zur Orientierung und Planung und zielt auf die Entwicklung beruflicher Perspektiven von (langzeitarbeitslosen) Jugendlichen und deren Umsetzung auf dem allgemeinen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.

Im Rahmen eines ganzheitlichen Förderansatzes und mittels einer Kombination verschiedener Elemente und Aktivitäten wie bspw.
  • individuelle Kompentenzfeststellung
  • Berufsorientierung
  • branchentypische Projektarbeiten
  • gesundheitsfördernde Angebote
  • Bewerbungshilfen
  • betriebliche Praktika
werden die Jugendliche an den allgemeinen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt herangeführt.

Die Jugendlichen setzen sich innerhalb dieses Projektes intensiv mit der Möglichkeit der Aufnahme eines Freiwilligendienstes zur Überbrückung von Erwerbslosigkeit, zur Förderung von Schlüsselkompetenzen und/ oder als Einstieg in eine langfristige berufliche Perspektive auseinander. Im Rahmen betrieblicher Phasen bei ausgewählten Kooperationsbetrieben lernen die Jugendlichen Prozessabläufe und betriebliche Strukturen kennen und erwerben berufsspezifische Grundfertigkeiten sowie betriebsspezifisches KnowHow. Innerhalb des gesamten Projektes werden die Jugendlichen intensiv sozialpädagogisch begleitet und erhalten umfangreiche Unterstützungsleistungen bei der Entwicklung persönlicher Ziele und beruflicher Anschlussperspektiven für selbstbewusste, selbstbestimmtes und aktives Leben.

In einer 14-tägigen Eingangsphase werden mittels unterschiedlicher Methoden und Verfahren individuelle Kompetenzen, Talente, schulische und berufliche Vorerfahrungen erhoben und darauf aufbauend alle Aktivitäten und Angebote zur Zielerreichung im Rahmen der sich daran anschließenden 3-monatigen Orientierungsphase geplant.

Flyer-HOPla
Zielgruppe
Erwerbsfähige (langzeitarbeitslose) Jugendliche und junge Erwachsene im SGB-II-Bezug bis zum 29. Lebensjahr
Dauer
In der Regel drei, maximal 6 Monate
TN-Kapazität
18 Plätze
Maßnahmeort
51645 Gummersbach