Ausbildung der Ausbilder (AdA)

AUSBILDUNG DER AUSBILDER (ADA)

AEVO – Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung

Ziel

Für alle Betriebe, die ausbilden möchten, ist die Ausbildereignung als Qualifikation mindestens eines Mitarbeiters Voraussetzung. Dies gilt auch für den Meisterbrief.

In einem Zeitraum von 48 Unterrichtsstunden können Sie in einer kleinen Lerngruppe Ihre berufs- und arbeitspädagogische Eignung generieren, um sich diese anschließend in der Ausbildereignungsprüfung vor der IHK zertifizieren zu lassen.

Der Lehrgang vermittelt Qualifikationen zum selbstständigen Planen, Durchführen und Kontrollieren der Ausbildung.

Inhalt

  • Handlungsfeld 1: Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Handlungsfeld 2: Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Handlungsfeld 3: Ausbildung durchführen
  • Handlungsfeld 4: Ausbildung abschließen
  • Übung zur praktischen Prüfung
  • Bearbeiten von Beispielaufgaben der schriftlichen Prüfung
  • Hinweise zur Erstellung des Themenbogens und Konzepterstellung

48 Unterrichtseinheiten

Referent

Qualifizierter Fachdozent mit Praxiserfahrung aus den jeweiligen Bereichen.

Termine
AEVO II / 2022

jeweils von 16:30 Uhr – 21:30 Uhr

  • 10.11.2022
  • 16.11.2022
  • 17.11.2022
  • 23.11.2022
  • 24.11.2022
  • 30.11.2022
  • 01.12.2022
  • 07.12.2022 (Vorbereitung auf die praktische Prüfung)
  • Anmeldeschluss beim VSB: 28.10.2022
  • Anvisierter schriftl. Prüfungstermin IHK-Oberberg: 06.12.2022

Prüfende Stelle ist die IHK-Köln/Oberberg

Die Anmeldung zum IHK-Prüfungstermin erfolgt direkt über die IHK-Köln.
Das Anmeldungsverfahren zur Prüfung AEVO wird hier online abgewickelt, auf der Website
der IHK Köln zu finden.

Hier finden Sie nähere Informationen zur Prüfungsanmeldung (es wird eine Anleitung
gegeben, nach der Sie verfahren müssen).
Wichtig ist, sich möglichst frühzeitig zum anvisierten Prüfungstermin anzumelden, da das
Motto gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst

8 Termine, jeweils 16.30 – 21.30 h in Gummersbach/Niedersessmar
je Kurs 592,80 € zzgl. IHK Gebühr + ggf.Lehrbücher

Diese Leistung ist gem. § 4, Nr. 21a UStG von der Umsatzsteuer befreit.

Für diesen Lehrgang können Sie unter bestimmten Voraussetzungen den „Bildungsscheck NRW“ oder die „Bildungsprämie“ in Anspruch nehmen, nähere Infos unter www.bildungsscheck.nrw.de.

Ort

Gummersbach / Niederseßmar

Seite übersetzen